Feuerwehrleistungsabzeichen errungen

Feuerwehrleistungsabzeichen errungen

Kürzlich fand der Kreisentscheid für die Feuerwehren des Main-Kinzig-Kreises in Birstein statt. Dabei konnten gleich mehrere Feuerwehrleute aus Gondsroth ein Feuerwehrleistungsabzeichen erringen.

Die Gondsrother sind nicht nur international unterwegs, auch bei der Hessischen Feuerwehrleistungsübung konnte eine Mannschaft an den Start gehen. Der Wettbewerb setzt sich aus zwei Teilen zusammen, aus einem von sechs der neun Gruppenmitglieder auszufüllenden Fragebogen mit 15 Fragen zur Feuerwehrtechnik und einem recht realitätsnahen praktischen Teil. Zusätzlich kann durch erfolgreiches Ausfüllen eines persönlichen Fragebogens das Hessische Feuerwehrleistungsabzeichen in den Stufen Eisen bis Gold 10 erworben werden.

Im Team waren in diesem Jahr einige neue Leute und wegen vieler anderer Termine verlief die Vorbereitung nicht optimal. Die Platzierung lag deswegen am Ende leider nur im Mittelfeld. Daher freute man sich umso mehr, dass alle ihre Fragebögen für die Abzeichen erfolgreich ausgefüllt hatten. Nico Bodner, Samuel Maniura und Jan Rimbach erhielten im Rahmen der Siegerehrung das eiserne, Carsten Schultheis das bronzene und Thomas Weber das Gold 10-Leistungsabzeichen. Gold 10 bedeutet eine mindestens zehnmalige Teilnahme am Wettbewerb und erfolgreiches Bestehen der vorherigen Stufen. Dieses Abzeichen wurde erst vor wenigen Jahren eingeführt, in Wahrheit nimmt Thomas Weber über 30 Jahre durchgehend am Wettbewerb teil. Überhaupt hat diese Wettkampfart eine lange Tradition bei der Feuerwehr Gondsroth. Vom Beginn in 1966 an ist man ohne Unterbrechung dabei. Durch die Verbindung von Theorie und Praxis stellt es seit je her ein solides Fundament für die Grundausbildung dar.

Kommentare sind deaktiviert