Waldbrand

Datum: 18.05.2020 
Alarmzeit: 15:18 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 2 Stunden 12 Minuten 
Art: Brände > F Wald 2 - Brand Wald/Wiese mit Gefahr der Ausdehnung 
Einsatzort: Neuenhaßlau, Verlängerung Jahnstraße 
Einsatzleiter: Einsatzleiter vom Dienst 
Mannschaftsstärke: 50 
Fahrzeuge: ELW (HAS 1-11-1), LF10 (HAS 2-43-1), LF8/6 (HAS 3-42-1), SW2000 (MKK 15-62-1), MTF (HAS 2-19-1), MTF (HAS 3-19-1) 
Weitere Kräfte: ELW 2 (MKK 10-12-1), Freigericht 5-22-1 (TLF), Gelnhausen 2-24-1 (PTLF), KBM Rufbereitschaft West, Langenselbold 1-40-1 (StLF), Polizei 


Einsatzbericht:

Am Montagmittag dem 18.05. wurde die Feuerwehr Hasselroth mit den Feuerwehren Gelnhausen-West, Langenselbold, der Feuerwehr Freigericht-Neuses, dem Führungsdienst des MKK und dem Einsatzleitwagen des MKK zu einem sich ausbreitendem Waldbrand in den Buchbergwald alarmiert. Ca. 1000 Meter im Wald brannte beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte 200 qm Waldboden, Bäume und Gestrüpp. Umgehend wurden Brandbekämpfungsmaßnahmen eingeleitet. Neben den Hasselrother Wehren war der Einsatz des Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Gelnhausen-West notwendig. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurden Nachlöscharbeiten mit Netzmittel eingeleitet. Mit 3 Rohren konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und anschließend gelöscht werden. Die Glutnester wurden mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Im weiteren Verlauf war, nach Rücksprache mit dem Förster, ein Kettensägeneinsatz von Nöten. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine Brandnachschau in den Abendstunden wird von den Einsatzkräften durchgeführt.

Kommentare sind deaktiviert