Unwettereinsätze

Datum: 05.06.2021 
Alarmzeit: 22:29 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 2 Stunden 31 Minuten 
Art: Hilfeleistungen > H1 - Wasser in Gebäude 
Einsatzort: Hasselroth, Ortgsgebiet 
Einsatzleiter: Gemeindebrandinspektor 
Mannschaftsstärke: 45 
Fahrzeuge: ELW (HAS 1-11-1), KdoW (HAS 01/02), LF10 (HAS 2-43-1), LF8/6 (HAS 3-42-1), LF8/6 GG (HAS 1-42-1), GW (HAS 3-59-1), SLF (HAS 1-49-1), SW2000 (MKK 15-62-1), GW-N (HAS 1-64-1), MTF (HAS 2-19-1), MTF (HAS 3-19-1) 


Einsatzbericht:

Nach einem länger anhaltenden Starkregenereignis waren wir am späten Samstagabend mit allen Ortsteilen im Einsatz und arbeiteten insgesamt neun Einsatzstellen im Gemeindegebiet ab. Hierbei wurden mittels Tauchpumpen und I-Saugern vor allem vollgelaufene Keller ausgepumpt, aber auch Sandsäcke kamen zum Einsatz und Verkehrshindernisse wurden beseitigt. Zudem wurden sämtliche Bachläufe im Ortsgebiet auf deren Pegelstände überprüft. Bereits eine Viertelstunde nach der ersten Alarmierung der Einsatzkräfte wurde durch die Leitstelle Main-Kinzig der Führungsdienst alarmiert, um die Koordination der Abarbeitung der Einsätze in Eigenregie zu übernehmen. Mit dieser Vorgehensweise wird die Leitstelle bei stark erhöhtem Einsatzaufkommen im Kreis entlastet.

Kommentare sind deaktiviert