Kellerbrand

Datum: 12.11.2019 
Alarmzeit: 14:07 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 38 Minuten 
Art: Brände > F2 - Rauchentwicklung in Gebäude 
Einsatzort: Niedermittlau, Heinrich-Hofmann-Straße 
Einsatzleiter: Stv. Gemeindebrandinspektor 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: LF10 (HAS 2-43-1), LF8/6 (HAS 3-42-1), LF8/6 GG (HAS 1-42-1), GW (HAS 3-59-1), SW2000 (MKK 15-62-1), MTF (HAS 3-19-1) 
Weitere Kräfte: DRK Niedermittlau, Freigericht 1-31-1 (DLK), Schornsteinfeger, Stv. KBI (MKK 02) 


Einsatzbericht:

In den Mittagsstunden des 12.11. wurde die Feuerwehr Hasselroth mit der Drehleiter Freigericht und dem DRK Niedermittlau zu einem vermeintlichen Kellerbrand in die Bahnhofsiedlung alarmiert.
An der Einsatzstelle fanden wir einen verrauchten Keller vor, weshalb der Bereich belüftet wurde. Im weiteren Verlauf wurde ein Schornsteinfeger an die Einsatzstelle gerufen.
Organisationsübergreifend waren ca. 30 Einsatzkräfte eingesetzt.

Kommentare sind deaktiviert