Gasaustritt

Datum: 16.11.2022 um 7:52
Alarmierungsart: Fundmeldeempfänger
Dauer: 1 Stunde 23 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistungen > H Gas 2 - Gasausströmung
Einsatzort: Neuenhasslau, Industriestraße
Einsatzleiter: Stv. Gemeindebrandinspektor
Mannschaftsstärke: 22
Fahrzeuge: ELW (HAS 1-11-1), KdoW (HAS 01/02), LF10 (HAS 2-43-1), LF8/6 (HAS 3-42-1), MTF (HAS 2-19-1), MLF (HAS 1-40-1)
Weitere Kräfte: KBM (MKK 04), Kreiswerke Main-Kinzig, NEF Gelnhausen, OLRD (MKK 08), Polizei, RTW Gelnhausen


Einsatzbericht:

Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Hasselroth mit dem Rettungsdienst und überörtlichen Führungseinheiten zu einem gemeldeten Gasaustritt nach Neuenhaßlau alarmiert.

Im Zuge eines medizinischen Notfalls soll ein Patient mit seinem PKW in eine Hauswand gefahren sein und eine Gasleitung aufgerissen haben. Vor Ort bewahrheitete sich die Meldung, bis auf die glückliche Tatsache, dass es sich um keine Gasleitung, sondern um eine Wasserleitung handelte.

Die Wasserzufuhr wurde gestoppt und das Unfallfahrzeug gesichert.  Der Patient wurde von einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Kommentare sind deaktiviert