Betriebsmittelauslauf

Datum: 30.07.2021 um 23:50
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Dauer: 3 Stunden 10 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistungen > H1 - Ölspur
Einsatzort: Niedermittlau, K903/Hanauer Landstraße/Alte Dorfstraße/Altenmittlauer Weg
Einsatzleiter: Fahrzeugführer 3-19-1
Mannschaftsstärke: 9
Fahrzeuge: LF8/6 (HAS 3-42-1), GW (HAS 3-59-1), MTF (HAS 3-19-1)
Weitere Kräfte: Fachfirma Ölspurbeseitigung, Polizei Gelnhausen, Straßenmeisterei Bruchköbel


Einsatzbericht:

Die Ortsteilwehr Niedermittlau wurde kurz vor Mitternacht zu einer Hydraulikölspur alarmiert. Nach ausgiebigen Erkundungsmaßnahmen wurde beschlossen, eine Ölspurbeseitigungsfirma und die Straßenmeisterei Bruchköbel nachzualarmieren. Es handelte sich um eine Spur von ca. 2,5km Länge, die sich von der Bahnüberführung der K903 über die Hanauer Landstraße, die Alte Dorfstraße und den Altenmittlauer Weg zog. Die Maßnahmen der Feuerwehr waren hier das schnelle Eingreifen am Kreuzungsbereich der K903/L3269, denn hier drohte das Hydrauliköl ins Erdreich einzudringen. Weiterhin wurde die Einsatzstelle solange abgesichert, bis die Ölspurbeseitigungsfirma vor Ort war. Zum Abschluss wurden im Ortsgebiet entlang der Einsatzstelle mehrere Hinweisschilder "Ölspur" aufgestellt. Leider kam es die ganze Nacht zu Ruhestörungen und Verkehrsbehinderungen im Ortsgebiet Niedermittlau, da sich die Reinigungsarbeiten als langwierig erwiesen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Zeugen befragt.

Kommentare sind deaktiviert