Ausleuchten Hubschrauberlandung

Datum: 14.03.2020 
Alarmzeit: 4:31 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 29 Minuten 
Art: Hilfeleistungen > H1 - Unterstützung Rettungsdienst 
Einsatzort: Niedermittlau, Sportplatz 
Einsatzleiter: Fahrzeugführer 3-59-1 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: LF8/6 (HAS 3-42-1), GW (HAS 3-59-1), MTF (HAS 3-19-1) 
Weitere Kräfte: Christoph Gießen, DRK Niedermittlau, NEF, RTW 


Einsatzbericht:

Die Leitstelle alarmierte heute Nacht die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hasselroth-Niedermittlau zum Ausleuchten eines Landesplatzes für einen Rettungshubschrauber. Der Rettungsdienst forderte den Intensiv-Transport-Hubschrauber Christoph Gießen nach, um eine Verletzte Person so schonend wie möglich in eine Spezialklinik zu fliegen. Die Kräfte der Feuerwehr kontaktierten einen Verantwortlichen des Fußballvereins, um die Flutlichtanlage anzuschalten, da der Sportplatz als Landeplatz ausgemacht wurde. Anschließend wurden die sich in der Nähe befindlichen Hochspannungsmasten angestrahlt, um dem Pilot die Landung zu erleichtern. Nach Ankunft des Rettungswagen am Sportplatz unterstützten die Kameraden aus Niedermittlau bei der Umlagerung der Patientin und beim Transport zum Hubschrauber. Die Feuerwehr drückt die Daumen auf eine hoffentlich schnelle Genesung!

Kommentare sind deaktiviert