Zur Rohbauabnahme nach Görlitz gefahren

Zur Rohbauabnahme nach Görlitz gefahren

Die Feuerwehr Hasselroth erhält noch in diesem Jahr eine neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF) als Ersatz für das Löschgruppenfahrzeug (LF8/6) am Standort Gondsroth. Das Fahrzeug ist derzeit in der Fertigung. Für eine Rohbaubesprechung fuhren kürzlich drei Feuerwehreute aus Gondsroth in das 550 km entfernte Görlitz.

Zwei Tage Urlaub waren von Nöten, denn an einem Tag wäre das Mammutprogramm aus 12 Stunden Reise- und 4 Stunden Besprechungszeit nicht umsetzbar gewesen. Die Firma Brandschutztechnik Görlitz (BTG) hatte zu einer Besprechung von Detailfragen, Begutachtung des Fertigungsfortschritts und zur Anlieferung von Geräten geladen. Die Geräte werden vorab benötigt, um alle Halterung entsprechend anfertigen zu können.

Die Teilnehmer waren mit dem vorgefundenen Fertigungsstand und der Verarbeitungsqualität sehr zufrieden und freuen sich schon auf den 25. und 26. November, wenn voraussichtlich das neue Fahrzeug nach gründlicher technischer Einweisung abgeholt werden kann.

Kommentare sind deaktiviert