Feuerwehr Hasselroth rüstet sich gegen Corona-Virus

Feuerwehr Hasselroth rüstet sich gegen Corona-Virus

Das Corona-Virus hat den Main-Kinzig-Kreis bereits erreicht, mehrere Menschen sind infiziert.

Unter der Prämisse die Einsatzbereitschaft der Hasselrother Feuerwehr zum Schutz der Bürgerinnen und Bürgern jederzeit aufrechtzuerhalten, haben wir folgende Maßnahmen umgesetzt, respektive weitere geplant:

•Bereits am Donnerstag wurden alle dienstlichen Veranstaltungen der Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr, Kinderfeuerwehr und sonstige Veranstaltungen, bei denen Einsatzkräfte involviert sind, bis vorübergehend 01.04. abgesagt.

**Ausgenommen hiervon ist der Einsatzdienst der Einsatzabteilung!**

•Verhaltensregeln zum Schutz gegen das Virus wurden aufgestellt.

•Regelmäßige Informationen zur aktuellen Situation an alle Mitglieder der Einsatzabteilung werden fokussiert.

•Unsere Führungskräfte ( Leitung der Feuerwehr/ Wehrführer) tauschen sich regelmäßig über die Entwicklung und die
notwendigen Maßnahmen aus.

•Entsprechende Hygienemaßnahmen wurden intensiviert.

•Einsatztaktische Vorgehensweisen wurden angepasst.

Seit mehreren Tagen ist die Leitung der Feuerwehr Hasselroth mit dem Dienstherr Herr Bürgermeister Pfeifer und der Gemeindeverwaltung im engen und intensiven Austausch.

Am Samstag hat eine Webkonferenz mit der Gemeindebrandinspektion und allen Wehrführern stattgefunden, um die anstehenden Maßnahmen konkret zu planen und in die Umsetzung zu bringen.

Wir halten Sie die kommenden Tage mit entsprechenden Informationen bei Bedarf auf dem Laufenden.

Leitung der Feuerwehr Hasselroth

Kommentare sind deaktiviert