Unwettereinsatz

Datum: 09.08.2018 
Alarmzeit: 16:08 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 42 Minuten 
Art: Hilfeleistungen > H1 - Verkehrshindernis 
Einsatzort: L3269 Neuenhaßlau -> Niedermittlau 
Einsatzleiter: Fahrzeugführer 2-43-1 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: LF10 (HAS 2-43-1), GW (HAS 2-59-1) 


Einsatzbericht:

Am Donnerstag dem 09.08.2018 wurde die Ortsteilwehr Neuenhaßlau mit dem allgemeinen Stichwort „Unwettereinsätze“ alarmiert. Nach Herstellen der Einsatzbereitschaft und Besetzen der Fahrzeuge wurde die Wehr von der Zentralen Leitstelle des Main-Kinzig-Kreises zum einem Einsatzort auf der Landstraße zwischen Neuenhaßlau und Niedermittlau geschickt, wo sich ein Baum auf der Straße befinden sollte. Auf der Höhe eines Waldstückes wurde ein Ast von der Fahrbahn geräumt, die eigentliche Einsatzstelle befand sich jedoch 200m weiter am Ende des Waldstückes. Hier war die Krone eines Baumes herabgestürzt, blockierte einen abgehenden Feldweg und ragte in die Fahrbahn hinein.

Die Baumkrone wurde mittels Motorkettensäge zerlegt und beiseite geräumt. Zur Sicherheit der Einsatzkräfte wurde die Fahrbahn in Richtung Niedermittlau kurzzeitig gesperrt, der Verkehr konnte aber über einen parallel verlaufenden Wirtschaftsweg umgeleitet werden. Glücklicherweise blieb es bei diesem einen Einsatz, so dass die Kameraden nach kurzer Zeit wieder einrücken konnten.

Kommentare sind deaktiviert