Notfalltüröffnung

Datum: 15.02.2018 
Alarmzeit: 18:01 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Hilfeleistungen > H1 - Türöffnung akute Gefahr 
Einsatzort: Niedermittlau, Taunusstraße 
Einsatzleiter: Fahrzeugführer 3-42-1 
Fahrzeuge: LF10 (HAS 2-43-1), LF8/6 (HAS 3-42-1), MTF (HAS 3-19-1) 
Weitere Kräfte: DRK Rettungsdienst, Polizei 


Einsatzbericht:

Einsatzstichwort "Notfall Tür" hieß die Meldung aus den Funkmeldeempfängern am Donnerstag Abend um ca. 18.00 Uhr für die Ortsteilwehren Niedermittlau und Neuenhasslau, so wie den Rettungsdienst aus Gelnhausen. Eine hilflose Person, die in ihrem Haus gestürzt war, benötigte ärztliche Hilfe. Die Problematik bestand darin, dass die Person nicht selbst die Tür öffnen konnte. Da dieser Einsatz auf Grund der unklaren Lage relativ zeitkritisch war, wurde die Hauseingangstür gewaltsam geöffnet, um möglichst schnell zu der Person zu gelangen. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst, wurde der Patient mit vereinten Kräften aus seinem Haus in den Rettungswagen verbracht. Dieser transportierte ihn später in ein Krankenhaus.

Wieder einmal zeigte sich die hervorragende Zusammenarbeit der Ortsteilwehren untereinander, sowie das professionelle Zusammenspiel mit dem Rettungsdienst.

Kommentare sind deaktiviert